Zwischenraum
  Startseite
    intro
    heute
    morgen
    the other side
    charlotte chronicles
    far out there
    cinémathèque
  Über...
  Archiv
  unique
  - Längste Wörter
  - Germanismen
  - Sprichwörter
  - Ursprung
  - Bigger than life
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Die Wohnung
   Wikipedia
   Telepolis
   Perlentaucher
   Berliner Gazette
   BILDblog
   ZEIT Zuender


Gästematrix

kostenloser Counter

User online








http://myblog.de/zwischenraum

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
unique. Germanismen

Die deutsche Sprache wird von Anglizismen überflutet. In Frankreich erschafft die Academie Francaise für praktisch jeden Anglizismus ein mehr oder weniger umständliches französisches Gegenstück, von denen sich allerdings nur ein begrenzter Anteil in der Alltagssprache durchsetzt. Umgekehrt gibt es kaum die Befürchtung, dass die englische Sprache von „Germanismen“ überfremdet wird. Sie scheinen sogar so wenig ins Gewicht zu fallen, dass in einigen Wörterbüchern der Terminus Germanism gar nicht erst aufgeführt wird. Ein paar gibt es allerdings doch und aus Interesse will ich sie im Folgenden sammeln. Wer noch weitere kennt, mache mich bitte darauf aufmerksam.

Bitte nach unten scrollen...




































































































































































































































Wörter deutschen Ursprungs im englischen Sprachgebrauch:
ABS Das in Deutschland erfundene Antiblockiersystem. Damit es auch im Englischen passt, wird manchmal die Abkürzung „anti-lock braking system“ verwendet.
(to) abseil „The team had planned to abseil down the cliffs.“
alpenglow Direkte Übersetzung des Alpenglühens, die generell für das rötliche Glühen von Gipfeln bei Sonnenauf- oder -untergang gebraucht wird.
alphorn Das Nationalsymbol der Schweiz.
angst Im Englischen wird der Begriff ‚angst’ für ein Gefühl der Beklemmung oder Depression gebraucht und drückt eine Art Lebensangst aus.
autobahn Die deutsche Autobahn hat fast mythischen Status bei Autoliebhabern in aller Welt.
bauhaus Durch aus Deutschland eingewanderte Architekten (z.B. Mies van der Rohe in Chicago) bekannt gewordener Architekturstil, der viele amerikanische Großstädte maßgeblich mitgeprägt hat.
bierstube / beergarden A place for gemuetlichkeit
bildungsroman Eine im Deutschland der Auklärung entstandene Romanart, die den Entwicklungsprozess eines (meist jungen) Protagonisten zum Thema hat.
blitz Ein plötzlicher, überwältigender Angriff. Wird im American Football und in Bezug auf den Zweiten Weltkrieg verwendet.
bratwurst Kurzform: „brat“. Das Grundnahrungsmittel der Deutschen. Ich wurde gefragt, ob es in Deutschland auch bratwurst cake gebe.
coffee klatsch (klatch) Wird hauptsächlich als freundschaftliches Zusammentreffen bei Kaffee und Kuchen gebraucht (nicht ganz so stark mit dem Tratsch assoziiert wie bei uns).
dachshund Englischer Name für den guten alten Dackel.
delicatessen / deli Geschäft, in dem man fertig zubereitete Speisen kaufen kann. Kommt ursprünglich von ’Delikatessengeschäft’.
diesel Benannt nach seinem Erfinder Rudolf Diesel.
diktat Etwas, das einem von außen aufgezwungen wird.
doberman Benannt nach dem deutschen Züchter Friedrich Louis Doberman.
doppelganger Wird meines Wissens eher in geisterhaften oder unnormalen Zusammenhängen gebraucht. Doppelgänger im normalen Sinne sind „look-alikes“.
edelweiss Es lebe die Alpenromantik! Bekannteste „deutsche“ Blume.
ersatz Bezeichnet meistens Ersatzartikel von geringerer Qualität (ersatz coffee).
Fahrenheit Benannt nach Daniel Gabriel Fahrenheit, der 1709 das Alkoholthermometer erfand. Herr Celsius konnte den amerikanischen Markt leider nicht erobern.
fahrvergnuegen Bekannt geworden durch eine erfolgreiche VW-Werbekampagne.
fest film fest, beer fest, october fest
gemuetlichkeit Eine warme, heimelige und freundschaftliche Atmosphäre.
foosball Tischfußball, Krökeltisch, Kicker
gesundheit Wird nur im Sinne von bless you verwendet verwendet, nachdem jemand geniest hat.
glitz / glitzy Glitzernd, prunkhaft, prächtig, pompös, meistens im Sinne von übertrieben oder prahlerisch.
glockenspiel Z.B. in Kirchturmuhren europäischer Altstädte (Prag).
goetterdaemmerung Der Wagnerschen Oper entnommen.
hamburger Ursprünglich ein Hamburger Steak. Mittlerweile mit seiner englischen Bedeutung in die deutsche Sprache zurückgekommen.
hamster Da fiel ihnen wohl kein eigener Name ein.
hefeweizen Manchmal auch als hefe abgekürzt.
hertz / megahertz etc. Nach dem deutschen Physiker Heinrich R. Hertz benannt.
hinterland Verlassene, abgelegene Gegend, in der Hinterwäldler leben.
kaiser roll Bezeichnung für ein großes Brötchen.
kaput Mit langem „u“ ausgesprochen.
katzenjammer Wird hauptsächlich für den „Kater“ benutzt („The next morning he woke up with a blinding katzenjammer.“)
kindergarten Der erste Kindergarten wurde 1839 in Blankenberg (Thüringen) gegründet.
kitsch / kitschy Im allgemeinen für Kunst, Literatur und Möbel verwendet.
kohlrabi Wird hauptsächlich in den jeweiligen Chinatowns gegessen.
kraut Entweder jede Art von Kraut oder ein Deutscher (The Krauts).
lager Bezeichnet ein lager beer. Der Begriff kommt von den Lagerräumen, in denen das Bier – nun ja – gelagert wurde.
lebkuchen There’s nothing like it in christmas time.
lederhosen Tragen wir je andere Hosen?
leitmotiv Dominantes oder zentrales Thema.
marzipan Ein weiterer Beweis für die Verbreitung deutscher Weihnachtstraditionen.
meister Wird im Sinne von champion an verschiedenste Begriffe angehängt (searchmeister, foreign-policy meister, beermeister).
muesli Importiert aus dem Land der Körnerfresser.
nestling Wird im Englischen für Vögel oder kleine Kinder, die noch im elterlichen Nest sind, gebraucht.
poltergeist Es gab anscheinend gute deutsche Geistergeschichten.
pretzel Brezel - Die bekannteste US-Marke ist ’Snyder’s of Hanover’.
reich Das Dritte Reich.
rucksack Ersatzweise auch backpack genannt.
sauerkraut Need I say anything?
schadenfreude „This provoked a wave of schadenfreude in the European press.”
schnaps / schnapps Einige deutsche Marken sind sehr verbreitet.
schnitzel Das weltbekannte aus Wien.
schwitz / shvitz Schwitzbad, Dampfbad („Let’s take a schwitz.“)
stein Ein Steinkrug für Bier.
(to) stink Wenn etwas schlecht gemacht wird („Don’t pay me if it stinks.“)
strudel / apple strudel Der einzige wirklich deutsche Kuchen, dem das angedichtet wird. Einen sogenannten „German chocolate cake“ würde man in Deutschland nicht bekommen.
ueber- Zusatz, der im Sinne von super something einem anderen Wort vorangestellt wird. Zur Zeit das hippeste, was die englische Sprache zu bieten hat!
(Das ist) verboten! Wird zwar nicht häufig gebraucht, aber verstanden.
Vorsprung durch Technik Populär geworden durch eine Audi-Reklame 1986 in Großbritannien. Landete daraufhin auch in U2’s Zooropa.
waltz Geht auf den im ¾ Takt getanzten Ländler Volkstanz aus dem 18. Jh. zurück und wurde im Wien des 19. Jh. mit der Musik von Johann Strauss weltweit populär.
waldsterben Bekam in Deutschland als erstem Industrieland eine gesamtgesellschaftliche Aufmerksamkeit.
wanderlust Komischer Impuls, den nur Deutsche verspüren können. Befällt Amerikaner eher selten. Das Fahrvergnügen ist populärer.
weltschmerz Ein Term, der anscheinend nur in einem melancholischen, zur Depression neigenden Land entstehen konnte.
wiener Wiener Würstchen oder auch etwas Anderes, aber das lassen wir jetzt mal…
wunderkind Habe ich zuletzt im Zusammenhang mit Dirk Nowitzki („the German wunderkind“) gehört.
to yodel Vermeintlich verbreitete Gesangstechnik in Deutschland.
zeitgeist Geht vermutlich auf die Beschreibungen deutscher Philosophen zurück.
zeppelin Benannt nach seinem Erfinder Ferdinand v. Zeppelin.


P.S.: Hinweise zum sinnvollen bzw. unsinnigen Umgang mit Anglizismen in der deutschen Sprache finden sich in folgendem Artikel.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung